Wo immer kleinere Losgrößen und die Umsetzung individueller Kundenwünsche zum Ziel der Produktion werden, werden Prozesse neu gedacht. Digitalisierung treibt die Smart Factory voran. Kurze Innovationszyklen erfordern einen hohen Digitalisierungsgrad in der Produktionstechnik.

Hier setzen die Medienmarken der Vereinigten Fachverlage die entscheidenden Impulse für den Fortschritt.

DER BETRIEBSLEITER – Die Digitalisierung der Produktions- und Fertigungsprozesse impliziert einen immer größer werdenden Automatisierungsgrad.

Smart Factory, Big Data, Robotic, additive Fertigung sowie Automatisierung in Produktion, Fertigung und Montage- und Handhabungsbereich sind zentrale Leitthemen der Medienmarke DER BETRIEBSLEITER. Zielgruppen sind Investitionsentscheider in Produktion und Fertigung für Neuanschaffung, Nachrüstung und Instandhaltung.

f+h Fördertechnik Materialfluss Logistik 4.0 – Die Vernetzung der Systeme und die damit verbundenen innovativen Technologien und Produkte für die Intralogistik bilden den inhaltlichen Kern der f+h: Im Mittelpunkt stehen technische Innovationen und die Menschen, die durch ihre Ideen die Welt der Logistik 4.0 prägen. f+h gibt den Lesern Überblick, Durchblick und Weitblick in der komplexen Themenwelt der Logistik 4.0.

INDUSTRIELLE AUTOMATION – Integrated Industry, Industrial Intelligence und Vernetzung sind die Trend-Leitthemen: Steuern und Antreiben sind neben Sensorik, Messtechnik, industrieller Kommunikation und Software die zentralen Elemente der Automatisierung und Teil der täglichen Themen-Anforderungen an Konstrukteure, Entwickler, Systemintegratoren und Investitionsentscheider in Produktionsbetrieben. Industrielle Automation setzt Trends in diesen Kernthemen und informiert praxisorientiert über aktuelle Entwicklungen aus Maschinenbau, Elektrotechnik und Prozessindustrie.

Translate »